Mein Trikot auf der anderen Seite der Welt


Vor der Saison ist nach der Saison. Die Saisonvorbereitung läuft in vielen Bereichen auf Hochtouren: Instandhaltung von Platz und Anlage, An-/Abmeldung von SpielerInnen, Trainer-/Betreuersuche, Kaderzusammenstellung, Neuanschaffung von Material, Spiel- und Trainingskleidung, etc.

Bei genauerer Betrachtung hat JEDER Fussballverein in Berlin und Brandenburg ein Paar nicht mehr benötigte Fussballtrikots- und hosen für Kinder und Erwachsene im Verein „herumzuliegen“.
Daher bitten wir jeden Verein -von der Kreisklasse C bis zur Bundesliga- uns noch bis zum 31.10.2019 eure entbehrlichen funktionsfähigen Trikots und Hosen für Kinder und Erwachsene zukommen zu lassen. Zwei bis fünf sind dabei völlig ausreichend.

Die komplette Spielkleidung wird in Berlin gesammelt und im November/Dezember 2019 den Kindern und Erwachsenen des Panyee FC übergeben.

Alle Vereine in Berlin und Brandenburg, welche unser Vorhaben unterstützen, erhalten als kleines Dankeschön nach Abschluss des Projektes ein gerahmtes Bild auf dem sie sich wiederfinden:

(M)ein Trikot auf der anderen Seite der Welt

Motiv
Gruppenfoto auf dem schwimmenden Fussballfeld auf Koh Panyee mit Kindern und Erwachsenen des Panyee FC und der Spielkleidung der Vereine aus Berlin und Brandenburg.

Motto
Fussball ist bunt! Fussball verbindet! Fussball kennt keine Grenzen!

Die Übergabe des Bildes erfolgt persönlich nach Absprache in Deutschland (im Rahmen einer Feierlichkeit/ in der Halbzeitpause eines Heimspiels des Vereins in 2020).

Bitte nehmt zeitnah Kontakt unter info(at)soccerinasia.de auf, um den Transport, die Abholung und/oder die Anlieferung abzusprechen.

soccerinasia und die Kinder des Panyee FC freuen sich über eine farbenfrohe Mischung an gespendeter Spielkleidung.

Wir zählen auf euch!
Teilen ist heilen.

♥Herzlichen Dank♥ für euren Support
im Namen des Panyee FC und der Bewohner von Koh Panyee,
euer Andreas (soccerinasia.de)

 

Wo finde ich das schwimmende Fussballfeld auf der Karte?
Auf google maps: 8.3354, 98.50203

Entfernung von Berlin nach Koh Panyee
8935 Km

Crowdfunding

Liebe Freunde des runden Leders, Familie, Bekannte und Unterstützer,

die Geschichte des Panyee FC möchte neu erzählt werden und Ihr könnt ein Teil davon sein.

Für die Instandsetzung und den Wiederaufbau des schwimmenden Fussballfeldes auf dem Wasser in Koh Panyee bedarf es Eurer Unterstützung.

Ausgangssituation:
Der schwimmende Fussballplatz erfreut sich großer Popularität bei den Touristen. Leider sind es die Touristenagenturen die ausschließlich mit ihren Ausflügen davon profitieren. Es wird in einem Nebensatz der Fussballplatz erwähnt ohne auf die wundervolle Geschichte einzugehen. Bisweilen wird das schwimmende Fussballfeld als Steg für die vom Festland kommenden Boote genutzt. Er ist gerade einmal 5 Jahre alt und befindet in einem desaströsen Zustand. Die zuletzt verwendete Oberschicht aus Plastik hat das darunter befindliche Holz nicht atmen und trocknen lassen können, weshalb das Holz vor sich hin modert. Bisweilen werden einzelne Bereiche notdürftig ausgebessert.

Eine komplette Sanierung ist notwendig, damit auch zukünftig Touristen sich an dem Spielfeld erfreuen können.

Von Eurem Beitrag wird fehlendes Material- /Equipment erworben sowie Teiletappen des Transports finanziert.

Als symbolisches Dankeschön (ab einer Spende von 50,- Euro) erhalten alle Unterstützer mit Abschluss des Projekts ein Trikot des Panyee FC und ein gerahmtes Bild (M)ein Trikot auf der anderen Seite der Welt.

Das komplette Projekt und deren Fortschritt lest Ihr auf meinem Blog!

⋅ Gebt soviel Ihr möchtet.
⋅ Warum paypal? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist.

Herzlichen Dank
Im Namen des Panyee FC und der Bewohner von Koh Panyee
euer Andreas
(soccerinasia.de)

Ausblick: „Story of Panyee FC“ in 2019

Die Kinder, welche 1986 das Spielfeld auf dem Wasser bauten und den Verein Panyee FC gründeten, sind inzwischen um die 50 Jahre. Bevor diese Generation die Verantwortlichkeit an die nächste Generation weitergibt, erscheint eine Neuverfilmung der Kurzgeschichte von Panyee FC in 2019. Das Storyboard ist bereits geschrieben, aber natürlich noch geheim.

Die Produktionsfirma in Bangkok hat soccerinasia.de signalisiert, dass diese Geschichte auch in einer Version mit deutschem Untertitel versehen wird.

2.) Bauphase: 01.06.-31.10.2019

Weiterentwicklung des schwimmenden Spielfeldes –
Dein Verein leistet einen kleinen Beitrag mit großer Wirkung!


Das Fußballfeld hat keine Begrenzung. Wenn Kinder und Jugendliche Fußball spielen, fliegt der Ball oft ins Meer. Für eine Abkühlung ist es sehr geeignet, aber zum Training und den Spielfluss selbst weniger. Die Idee ist, Banden und Netze zu installieren.

Vorteil:
• das Spiel ist schneller
• es fallen mehr Tore
• es finden weniger Pausen statt
• es erhöht die Trainings- und Spielzeit

Ziel ist es mehr Kinder und Jugendliche für den modernen Fussball auf Koh Panyee zu begeistern.

Aufgrund der Witterungseinflüsse wie Unwetter und Sturm stellen Banden ein erhöhtes Sicherheitsrisiko als mögliche Flugobjekte dar. Demzufolge kommt ausschließlich ein in sich geschlossenes Komplettbandensystem mit speziellen Standpfosten und Verbindungselementen in Frage. Der große Vorteil besteht darin, dass Touristenboote zukünftig das Spielfeld nicht als Steg zweckentfremden und damit die Langlebigkeit des schwimmenden Spielfeldes gegeben ist.

Skizziertes Aussehen (rot markiert)

Fußball in Europa ist sehr professionell. Amateurvereine statten sich regelmäßig mit neuem Material wie z.B. Mini-Toren, Banden, Netzen, Trikots und Bällen aus.

Die Lösung für die Umsetzung besteht darin, gebrauchtes und funktionsfähiges Equipment  von Fussballvereinen in Deutschland zu sammeln. Ein Aufruf an alle Berliner und Brandenburger Fussballvereine mit freundlicher Unterstützung des BFV e.V und des FLB e.V. hilft den konkreten Bedarf von

• 15 Tor-Netze (7,50 x 2,50 m)
2 klappbare mobile Minitore (1,55 x 1,00m)
• 2 Kleinfeldtore (3,00 x 2,00m)
• 100 Kinderhosen/-trikots und 150 Herrentrikots-/hosen
• 16 Futsal-Bälle
• 2 Ballnetze
• 1 elektrische Ballpumpe + Nadeln
• 50 Markierungshütchen „Teller“
• 1 große Wanduhr
• 10 Trillerpfeifen
• 20 Leibchen (5x blau, 5x gelb, 5x grün, 5x rot)
zusammenzutragen.

Mein Dankeschön an die Vereine:

Alle Vereine erhalten ein digitales Foto der Materialübergabe mit dem 1. Vorsitzenden des Panyee FC und des finalen Aufbaus. Für Materialspenden im Wert ab 50,- Euro erhält der Verein neben einem gerahmten Bild  von Materialübergabe/Spielfeld (Motiv: (M)ein Trikot auf der anderen Seite der Welt) auch das Original-Trikot des Panyee FC. Die Übergabe erfolgt persönlich nach Absprache in Deutschland (im Rahmen einer Feierlichkeit/ in der Halbzeitpause eines Heimspiels des Vereins in 2020). 


Die Herausforderung ist der Transport von Berlin, Deutschland nach Koh Panyee, Provinz Phang Nga, Thailand. Der einfachste und sicherste Weg könnte mit Hilfe der thailändischen Botschaft in Berlin sein. Sie fliegt regelmäßig von Berlin nach Thailand und hat gfs. Platz in einem ihrer Flugzeuge. Das komplette Equipment wird vom Flughafen Bangkok oder Phuket per LKW zum Zielort Koh Panyee gebracht.

Die Notwendigkeit der Entwicklung und Förderung des Fußballs ist bescheinigt vom Vize-Gouverneur des Subdistrikts Koh-Panyee und dem 1. Vorsitzenden von Panyee FC.


Das komplette Projekt und deren Fortschritt lest Ihr auf meinem Blog!

Ich freue mich über jede Unterstützung, sei es materiell, immateriell oder finanziell.

Teilen ist heilen.

♥Herzlichen Dank♥ für euren Support
im Namen des Panyee FC und der Bewohner von Koh Panyee,
euer Andreas (soccerinasia.de)

1.) Finanzierungsphase: 01.02.2018 – 31.08.2019

Instandsetzung und Wiederaufbau des schwimmenden Fussballfeldes – Beschaffung von Teakholz (648 qm) und Aufbau

Ausgangssituation:
Der Fussballplatz erfreut sich großer Popularität bei den Touristen. Leider sind es die Touristenagenturen die ausschließlich mit ihren Ausflügen davon profitieren. Es wird in einem Nebensatz der Fussballplatz erwähnt ohne auf die wundervolle Geschichte des Panyee FC einzugehen. Bisweilen wird das schwimmende Fussballfeld als Steg für die vom Festland kommenden Boote genutzt. Es ist gerade einmal 5 Jahre alt und befindet sich in einem desaströsen Zustand. Die zuletzt verwendete Oberschicht aus Plastik hat das darunter befindliche Holz nicht atmen und trocknen lassen können, weshalb das Holz vor sich hin modert. Bisweilen werden einzelne Bereiche notdürftig ausgebessert (Stand: Januar 2018).

Eine komplette Sanierung ist notwendig, damit auch zukünftig Touristen sich an dem Spielfeld erfreuen können.

Das Fussballfeld soll wieder mit seinem originalen Charme strahlen. Die oberste Schicht besteht dann aus Holz, genauer gesagt Teakholz. Es eignet sich hervorragend aufgrund seiner Eigenschaften:
• kein Splittern
• Oberfläche ist glatt und weich
• hoher Öl- und Kautschukanteil (Schutz vor Verwitterung & Alterung)
• bei Nässe kein Rutschen
• kein Pilzbefall
• kein Eindringen von Insekten
• Schmutz bleibt an der Oberfläche und ist leicht entfernbar
• Keine Pflege notwendig, um Stabilität zu behalten
• Pflege rein aus optischen Gründen (einmal jährlich mit speziellem Öl)

Zukünftig (Oberschicht auch Holz)

Das Maß der Gesamtfläche beträgt 36 x 18 m, woraus sich ein Materialbedarf von 648 m² Teakholz ergibt. Das Spielfeld selbst bleibt 32 x 16m groß.

Die Bereitstellung des kompletten Holzes erfolgt über Sponsoring.

Projektfortschritt: Finanzierungsphase (01.02.2018 – 31.08.2019)


Spendenbarometer

Nur wer Träume erfüllt bekommt, ist in der Lage, an neue Träume zu glauben und sie eines Tages sich selbst zu erfüllen.

Es ist noch ein weiter Weg, aber ein kleiner Anfang ist gemacht.


621,40 €                                                                                         6.000 €

Bitte spendet, spendet, spendet und spendet. Teilen geht auch. Namaste.


Projektfortschritt im März 2018

  • Die aufgestellten Fischernetze zum Schutz der Spielfläche wurden von den anlegenden Touristenbooten ignoriert, eingerissen und entfernt. Die provisorische Beschilderung mit dem Hinweis ’no parking‘ steht nach wie vor.
  • Vereinsgründung ist im Prozess…
  • Copyright und Patent des Spielfeldes ist im Prozess…

  • Eine Spendenbox hat soccerinasia ausgelöst und einen ‚Guerilla Test der Spendenbox‘ vorgenommen. Ergebnis: Es gibt nicht den optimalen Standort, da die Tourguides mit ihren Gruppen immer wieder andere Wege des ‚Irrgartens‘ ablaufen. Ein reines Aufstellen der Boxen führt zu geringen Spendeneinnahmen! Erfolg ist garantiert durch: Proaktive Ansprache der Tourguides und Gruppen gfs. Versorgung der Tourguides mit allen notwendigen Informationen rund um die Spendenbox, Standort und das Projekt selbst. Empfehlung an Panyee FC: Auslage der sechssprachigen QR-Codes auf den Tischen der Restaurants zur Sensibilisierung für die wundervolle Geschichte des Panyee FC und Platzieren der Spendenboxen an den Ein- und Ausgängen der Restaurants. Jetzt liegt es beim Panyee FC die Spendenboxen auszulösen, geeignete Standorte ausfindig zu machen und Spenden aktiv zu generieren.
  • Finanzierungsphase: Der Kapitalbedarf für die Beschaffung des notwendigen Holzes ist nicht gedeckt, weshalb die Bauphase nicht wie geplant im April/Mai 2018 stattfindet, Das sehr ehrgeizige und zu hoch gesteckte Ziel die Summe von 50 000,- Euro über Crowdfunding, Sponsoring und Spendenboxen (vor Ort) zu akquirieren ist nicht realisiert. In den zwei Monaten (Februar/März 2018) ist 1% des Kapitalbedarfs  ausschließlich über Crowdfunding zusammengekommen. Sponsoren und Stiftungen in Deutschland verfolgen andere Zielstellungen, sind auf ‚wahres Spenden‘ ausgerichtet (soccerinasia fehlt bisweilen die Gemeinnützigkeit) oder fokussieren sich auf nationale Kampagnen und Projekte und/oder Deklarieren Thailand nicht als ihren Absatzmarkt.
  • Die Spendenboxen sind immer noch im Einsatz. Auch das vom Panyee FC geplante reine Aufstellen der Spendenboxen wird nicht zu dem gewünschten Erfolg führen. Leider fehlt es an Manpower, um wirklich mit und über die Tourguides, Touristenagenturen und -gruppen die notwendigen Spenden für den Erwerb des Holzes zu erhalten. Der Touristenverkehr vor Ort ist sehr hoch und dieses Kapital kann zielführend nutzbar gemacht werden.
  • Ausstellung offizieller Dokumente (auf thailändisch) über die Notwendigkeit des Projektes durch Panyee FC und Distrikt Koh Panyee.
    10 Abgebaute Fischernetze
    11 Abgebaute Fischernetze
    12 Guerrila Test Spendenbox
    14 Notwendigkeit Projekt offiziell
    13 Notwendigkeit Projekt offiziell
    Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für all die bisher eingegangenen Zuwendungsbeträge.


Projektfortschritt im Februar 2018

  • Aufstellen von provisorischen Fischernetzen für den Erhalt des Spielfeldes und als Schutz vor anlegenden Touristenbooten
  • Erstellen und Aufstellen von Beschilderung „no parking“ auf dem schwimmenden Fussballfeld
  • Anmeldung als Verein ist auf den Weg gebracht. Der Panyee FC hat die Vereinsgründung beantragt. Zur Zeit ist das Militär an der Macht, weshalb sich die Gründung ein paar Monate hinziehen wird.
  • Copyright und Patent des Spielfeldes ist bei der Regierung in Bangkok beantragt. Wie lange das dauert steht in den Sternen…
  • Drei Spendenboxen sind bei einer Werbeagentur in Auftrag gegeben. Nach Fertigstellung werden sie testweise an Knotenpunkten bzw. in ausgewählten Restaurants aufgestellt.
  • Spendenzettel in sechs Sprachen mit QR Code erstellt, um die Wartezeit der Touristen in den Restaurants mit der wundervollen Geschichte zu versüßen und Spenden beim Verlassen der schwimmenden Stadt zu generieren. Wir sind gespannt, wann die Spendenboxen eintreffen.
  • Time Shedule mit Verantwortlichen des Panyee FC erarbeitet, jedoch scheitert die Umsetzung an der nicht vorhandenen Zeit der Bewohner. Wir können nicht parallel an diversen Herausforderungen arbeiten wie z.B. Museum, Cafe und Souvenir Shop Panyee FC, weshalb wir eins nach dem anderen „abarbeiten“.
    1 Aufstellen Fischernetze
    2 Aufstellen Fischernetze
    3 Aufstellen Fischernetze 3
    4 Bilderung Thailändisch no parking 1024x768
    5 ชมรมกีฬาเกาะปันหยี0
    6 Layout Donation Box
    7 QR Code Geschichte Panyee FC
    8 Time Schedule
    Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Das Spielfeld

Das Maß für das schwimmende Fussballfeld beträgt 32 m in der Länge und 16 m in der Breite. Das schwimmende modulare Pontonsystem besteht aus 1530 Würfeln/Cubes (51×30). Diese garantieren Stabilität und Auftrieb des darauf verlegten Holzes sowie der Bodenplatten aus Kunststoff.

Die Fläche des Spielfeldes ist 512 m².

Die Spielfläche ist gerade einmal 5 Jahre alt und befindet sich in einem desolaten Zustand. Die zuletzt verwendete Oberschicht aus Kunststoff hat das darunter befindliche Holz nicht atmen und trocknen lassen können, weshalb das Holz vor sich hin modert. Bisweilen werden einzelne Bereiche notdürftig ausgebessert (Stand: Januar 2018).

Koh Panyee Fussballfeld19
Koh Panyee Fussballfeld18
Koh Panyee Fussballfeld20
Koh Panyee Fussballfeld17
Koh Panyee Fussballfeld15
Koh Panyee Fussballfeld16
Koh Panyee Fussballfeld14
Koh Panyee Fussballfeld13
Koh Panyee Fussballfeld12
Koh Panyee Fussballfeld11
Koh Panyee Fussballfeld9
Koh Panyee Fussballfeld10
Koh Panyee Fussballfeld8
Koh Panyee Fussballfeld7
Koh Panyee Fussballfeld6
Koh Panyee Fussballfeld5
Koh Panyee Fussballfeld4
Koh Panyee Fussballfeld2
Koh Panyee Fussballfeld
Koh Panyee Fussballfeld21
Koh Panyee Fussballfeld22
Koh Panyee Fussballfeld25
Koh Panyee Fussballfeld23
Koh Panyee Fussballfeld24
Koh Panyee Fussballfeld26
Koh Panyee Fussballfeld27
Koh Panyee Fussballfeld29
Koh Panyee Fussballfeld30
Koh Panyee Fussballfeld31
Koh Panyee Fussballfeld28
Koh Panyee Fussballfeld32
Koh Panyee Fussballfeld33
Koh Panyee Fussballfeld34
Koh Panyee Fussballfeld35
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Projektfortschritt

Was ist Neu? Was hat sich verändert?

Der Weg ist das Ziel. Während der Realisierung des Projektes teilen wir unsere Träume, begreifen kulturelle und sprachliche Hindernisse als Chance, glauben gemeinsam an die Entwicklung des schwimmenden Fussballfeldes und der Infrastruktur und freuen uns auf den Moment der Wiederbespielbarkeit mit dem Traditionsturnier des Panyee FC in 2019.

Finanzierungsphase: 01.02.2018 – 31.08.2019 I Bauphase: 01.04.-31.09.2019

Wissenswertes über Floating Village Koh Panyee


Koh Panyee ist ein kleines Fischerdorf auf Stelzen, das mitten im Meer an einem der vielen Felsen liegt. Dieses „Floating Village“ wie auch andere in der Phang-Nga Bucht wurde von Indonesiern Ende des 18. Jahrhunderts gebaut, da Landerwerb in Thailand für Einwanderer nicht vorgesehen war.

Aktuell wohnen 380 Familien mit etwa 500 Kindern unter 15 Jahren auf dem schwimmenden Dorf (Stand: Januar 2018). Alle 1800 Bewohner sind Muslime. Alkohol (inklusive Verkauf/Ausschank an Touristen), Hunde/Schweine und Glücksspiel ist auf Koh Panyee verboten.

Die Menschen leben hier zu 30% vom Fischen und zu 70% vom Tourismus. Ein normaler Arbeitstag eines Bewohners sieht wie folgt aus:
⋅ Fischen:        05.00 – 10.00 Uhr (Fangzeit)
⋅ Tourismus:   10.00 – 17.00 Uhr (Souvenirs, Speisen oder Kanutouren)
⋅ Fischen:        16.00 – 18.00 Uhr (Vorbereitung und Wartung der Netze)

Es gibt keine freien Tage, denn das Leben auf Koh Panyee ist kostenintensiv. Im Vergleich zum Festland ist Strom sechsmal und Wasser fünfmal teurer als auf dem Festland. Zudem müssen diese Rechnungen von den Inselbewohnern wöchentlich hingegen von den Landbewohnern monatlich beglichen werden.

Weiterführende Bildung ist nicht gegeben, weshalb Teile von Familien zwischenzeitlich auf das Festland ziehen. Da Familie und Kultur in Thailand das höchste Gut ist, führt es sie früher oder später in ihre Heimat auf das schwimmende Dorf zurück.

Koh Panyee kann täglich in der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr besucht werden. Gebuchte Touren in der Phang-nga Bucht inklusive Touristenführer und idR. Mittagessen sind ausschließlich vom Festland buchbar. Davon profitieren Touristenagenturen fernab der Insel…

Zu den Besonderheiten der Insel zählt eine Moschee, eine Grundschule (Fassungsvermögen: 150 Kinder), ein Krankenhaus, zwei Fussballfelder (eins davon schwimmend), ein Friedhof (aus Platzmangel mit inzwischen drei Schichten), ein Bankautomat sowie diverse Restaurants und Verkaufsstände. Wifi und Übernachtungsmöglichkeiten sind leider nicht vorhanden.

Alles was sich auf der Insel befindet ist mit Hilfe der typisch thailändischen Langheckboote (Ruea Hang Yao) dorthin transportiert worden. Normale Verbrauchsgüter wie z.B. Nahrungsmittel werden täglich vom Festland bezogen.

Koh Panyee1
Koh Panyee5
Koh Panyee3
Koh Panyee4
Koh Panyee2
Koh Panyee6
Koh Panyee7
Koh Panyee10
Koh Panyee8
Koh Panyee11
Koh Panyee9
Koh Panyee12
Koh Panyee13
Koh Panyee14
Koh Panyee17
Koh Panyee16
Koh Panyee15
Koh Panyee19
Koh Panyee18
Koh Panyee20
Koh Panyee21
Koh Panyee23
Koh Panyee22
Koh Panyee25
Koh Panyee24
Koh Panyee26
Koh Panyee27
Koh Panyee29
Koh Panyee28
Koh Panyee31
Koh Panyee30
Koh Panyee32
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...